Lanzarote-Urlaub.org: Tourismus Informationen über Reisen, Hotels, Strände und Urlaub auf Lanzarote

Ein Ausflug auf die Nachbarinsel Fuerteventura lohnt sich immer. Die Überfahrt von Playa Blanca nach Corralejo dauert ca. 20 Minuten. Wir empfehlen einen ganzen Tag für den Ausflug einzuplanen.









Playas de Papagayo

Ganz im Süden Lanzarotes, 7 Kilometer östlich des Ortes Playa Blanca, befinden sich die goldgelben Bilderbuchstrände, die Playas de Papagayo. Sie sind von soliden Felsen eingerahmt. Feiner, fast weißer Sand und glasklares Wasser runden das Bild eines idyllischen Naturschutzgebietes ab. Ob Sonnenanbeter oder Wasserratte, hier kommen alle auf ihre Kosten und aufgrund der niedrigen Wellen sowie der geringen Strömung, können auch Kinder gefahrlos ein bisschen plantschen. Seit 1998 sind die Strände nur noch über die ausgeschilderte Hauptpiste zu erreichen. Trotz des dort zu entrichtenden Wegzolls von 3 Euro finden immer mehr Besucher den Weg zu den Playas. Dort herrscht zwar wesentlich mehr Betrieb als noch vor 20 Jahren, jedoch immer noch weniger als an anderen Stränden der Insel. Zu diesen Traumstränden gehört zum Beispiel Playa de Mujeres, der besonders für Badegäste geeignnet ist, während Playa del Pozo mit malerischen Felsbuchten besticht, die Sie zu einem entspannten Sonnenbad einladen. In einer halbmondförmigen, reizvollen Bucht liegt der eigentliche Playa de Papagayo am Ende der Felszunge. Der feine Sandstrand ist bei Touristen äußerst beliebt. An verschiedenen Imbissen können Sie sich mit Snacks und kühlen Getränken versorgen. Ein Abstecher an die Playas del Papagayo ist für alle Besucher der Insel einfach ein Muss!